Vereinbarkeit
> Zum Inhalt

Pflegende Angehörige - "Mehr als ich kann"

Wir bieten Information und Coaching für Mitarbeiter_innen mit pflegebedürftigen Angehörigen an.

Unter dem Leitsatz "Mehr als ich kann" bieten wir in regelmäßigen Abständen für Mitarbeiter_innen der TU Wien mit pflegebedürftigen Angehörigen an:

  • Workshops und Informationen von Expert_innen
  • Coaching zum Umgang mit herausfordernden Situationen
  • eine Vernetzungsplattform

-->> Pressebericht Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

**********************************************************************************

Termine 2018: 

TU Care Infoveranstaltung gemeinsam mit der Vereinbarkeitsbeauftragten

zum Thema: Das neue Erwachsenenschutzrecht

Aus für Sachwalter_innen?

Seit Juli 2018 gilt ein neues Gesetz für die Erwachsenenvertretung, das wichtige Änderungen (sowohl für Personen, die die Vertretung eines Erwachsenen übernehmen, als auch für die Vertretenen selbst) mit sich bringt. Die Position von Menschen, die Unterstützung in der Lebensführung brauchen, wird gestärkt. Von Neuerungen ist auch die bisherige Vorsorgevollmacht betroffen.
Die Expertin der Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft Gabriele Allmer*, MBA beleuchtet diese Neuerungen und steht für Fragen zur Verfügung.

Alle Interessierten sind zu dieser Mittagsinfo (Vortrag, Diskussion und Buffet) herzlich eingeladen!

Wann:               21. November 2018, 12:30 bis 13:30 Uhr, Sitzungszimmer Rektorat (Achtung Raumänderung!)

Vortragende:    Gabriele Allmer*, MBA dipl. Case & Care Managerin | dipl. Sozial Health Managerin

Moderation:      Ewa Vesely, Vereinbarkeitsbeauftragte der TU Wien

Wir bitten um Anmeldung bis 19. November entweder über das TISS  oder  tucare@tuwien.ac.at

 

Mehr als ich kann - Netzwerktreffen Pflegende Angehörige

Anschließend an die TU Care Infoveranstaltung besteht die Möglichkeit an dem Netzwerktreffen für Pflegende Angehörige teilzunehmen, das in einem vertraulichen Rahmen stattfindet.

Wann:               21. November 2018, 14:00-16:30 Uhr, GUT Schulungsraum

Zielgruppe:       Alle Interessierten Angehörigen der TU Wien, auch Personen die noch nicht in einer Betreuungs-/ Pflegesituation sind. 

Seminarinhalt:
Etwa 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen in Österreich werden zu Hause durch Angehörige betreut und gepflegt. Das beginnt mit der Unterstützung im Alltag, Koordination oder Übernahme schwerer Tätigkeiten (Gartenarbeit, Einkaufen, Waschen usw.), Begleitung zu Terminen und reicht bis zur 24 Stunden Pflege.

Zumeist sind die pflegenden Angehörigen selbst noch berufstätig. Die TU Wien hat daher im Jahr 2013 die Netzwerkplattform für pflegende Angehörige "Mehr als ich kann"  mit dem Ziel ins Leben gerufen, den Betroffenen und Interessierten die Möglichkeit zum Austausch mit Expert_innen im informellen Rahmen zu bieten.

Bei den Netzwerktreffen haben wieder alle Interessierte / Betroffenen die Möglichkeit, in einem vertraulichen Rahmen und unter Anleitung von Frau Mag.a Christiane Miksch (Supervisorin und Psychologin, auch im Bereich Betreuung und Pflege) eigene Themen zu besprechen und individuelle Erfahrungen auszutauschen.

Eine Anmeldung im TISS sowie über vereinbarkeit@tuwien.ac.at ist möglich aber nicht notwendig!

Teilnehmer_innen des Netzwerktreffen haben die Möglichkeit bis 4 Wochen nach dem Termin ein individuelles Coaching bei Frau Miksch in Anspruch zu nehmen. 


Neu: Sprechstunde für Pflegende Angehörige

Um eine Einzelberatung für Pflegende Angehörige in kürzeren Abstände zwischen den einzelnen Netzwerktreffen „Mehr als ich kann…“ zu ermöglichen, bietet die TU Wien auch eine Sprechstunde für Pflegende Angehörige mit Frau Mag.a Christiane Miksch (Supervisorin und Psychologin, auch im Bereich Betreuung und Pflege) an.
Es handelt sich hierbei um ein anonymes und individuelles Unterstützungsangebot, das regelmäßig im Abstand von 6 bis 8 Wochen angeboten wird.

  • Nächste Sprechstunde: Mittwoch, 12. Dezember 2018, 12:00 bis 13:30 Uhr 
                                          Besprechungsraum neben dem GuT-Schulungraum (Karlsplatz 13, 1040 Wien, Stiege 2 / 2. Stock–Halbstock)
            

  • Termin-Reservierung:   Reservierung eines 30-minütigen Termins direkt bei Frau Miksch unter:
                                          - Email: miksch@netway.at 
                                          - Tel: 0664/35-72-961

 

*Gabriele Allmer war im Bereich der Gesundheits‐ und Krankenpflege an Wiener Spitälern tätig. Seit 2006 ist sie Referentin der Wiener Pflege‐ Patientinnen und Patientenanwaltschaft für den Bereich Pflege, Betreuung, Kosten, Kommunikation und seit 2011 Leiterin der Geschäftsstelle der Wiener Heimkommission sowie Mitglied der Wiener Heimkommission.
Ebenso arbeitet sie in diversen Expertenkommissionen mit (z.B. Demenzstrategie Ö), ist Beirätin der IG pflegender Angehöriger, Expertin zu Thema freiheitseinschränkende Maßnahmen und hält Vorträge und Seminare.